Türanhänger „Lassen Sie keinen Fremden in Ihre Wohnung!“

Trickdiebstahl in Wohnungen ist eine weit verbreitete Straftat, von der ältere Menschen betroffen sein können. Es ist verstärkt zu beobachten, dass Täterinnen und Täter vermehrt auch Seniorenwohnhäuser und -wohnanlagen aufsuchen, wenn dort eine verlässliche Zugangskontrolle nicht gewährleistet werden kann. Dabei täuschen sie ihre Opfer, um sich Zutritt zur Wohnung zu verschaffen. Alle bekannten Täter-Arbeitsweisen lassen sich auf drei Grundmuster zurückführen: 

 

  • das Vortäuschen einer Notlage, die scheinbar eine Hilfeleistung oder Unterstützung durch das Opfer in der Wohnung erfordert (z.B. ein Glas Wasser) 
  • das Vortäuschen einer offiziellen Funktion, die den Täter vermeintlich zum Betreten der Wohnung berechtigt (z.B. Polizeibeamter)
  • das Vortäuschen einer persönlichen Beziehung zum Opfer, die eine Einladung zum Betreten der Wohnung nahe legt (z.B. entfernter Verwandter)

Ausgehend von diesen Grundlagen gilt es im Bereich der Prävention, den Zutritt zur Wohnung zu verwehren. Ist eine fremde Person erst einmal eingelassen, ist die Vollendung des Diebstahls kaum noch zu verhindern. 

 

Zur Vorbeugung von Trickdiebstählen hat die ehemalige Polizeidirektion Heidelberg deshalb in Kooperation mit der Akademie für Ältere und den Vereinen Prävention Rhein-Neckar e.V. und Sicheres Heidelberg e.V. einen Türanhänger aufgelegt, der die zentrale Botschaft „Lassen Sie keinen Fremden in Ihre Wohnung“ zum Inhalt hat. Basierend auf den guten Erfahrungen des Polizeipräsidiums München enthält der Türanhänger auf seiner Rückseite weiterhin Informationen, Tipps und Ansprechpartner zur Verhinderung von Wohnungseinbrüchen. 

 

Der Türanhänger ist ein weiterer Baustein im Rahmen der Seniorensicherheit in Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis. 

Das Projekt wurde mittlerweile (Anfang 2009) auch erfolgreich in der Bundeshauptstadt Berlin übernommen und wird dort von Seniorenberatern des Landeskriminalamts umgesetzt. 

 

Der Türanhänger ist mittlerweile vergriffen. Die Druckvorlage können Sie sich hier herunterladen. 

Download
tueranhanger.pdf
Adobe Acrobat Dokument 247.4 KB

Sicheres Heidelberg e.V.

Geschäftsstelle

Römerstraße 2-4

69115 Heidelberg

 

Tel.: 0172 7 61 81 61

Fax: 0621 174 1247

E-Mail: info@sicherheid.de

Spendenkonto

Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden. 

Konto 95001

Sparkasse Heidelberg

BLZ 672 500 20

IBAN DE90 6725 0020 0000 0950 01

BIC SOLADES1HDB

Vereinsregister Nr. 2585 Registergericht AG Heidelberg

Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch Finanzamt Heidelberg vom 22.11.99

 

Steuernummer 32489/42563