Senioren-Sicherheits-Berater

Der Anteil von Senioren an der Wohnbevölkerung wächst ständig an. Die Kriminalitätsfurcht ist bei älteren Menschen besonders stark ausgeprägt. Das Opferrisiko ist in dieser Altersgruppe allgemein zwar relativ gering, jedoch bevorzugen gerade Trickbetrüger und Trickdiebe diese Personengruppe. Um den Bedürfnissen der Senioren gerecht zu werden, wurde das Projekt Senioren-Sicherheits-Berater entwickelt. 

Die Projektidee besteht darin, dass pensionierte Polizeibeamtinnen und –beamte ihre langjährige dienstliche Erfahrung an Seniorinnen und Senioren weitergeben, um eine Verbesserung des subjektiven Sicherheitsempfindens und der objektiven Kriminalitätslage zu bewirke

 

Angebote:

  • Verhaltensorientierte Tipps zur Verhinderung von Straftaten - beispielsweise Trickbetrug und Trickdiebstahl
  • Informationen Sicherheitslage - Verringerung übertriebener Kriminalitätsfurcht
  • Tipps zum Schutz vor Kriminalitätsgefahren unterwegs und an der Wohnungstür
  • Erkennen von Falschgeld
  • Erben und Vererben – Hinweise zum Errichten eines Testaments (RA`in Maria Förster, Heidelberg)
  • Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung (RA´in Maria Fördter, Heidelberg)

 Projektziele:

  • Stärkung des Sicherheitsgefühls
  • Abbau von Hemmschwellen - Kontaktfelderweiterung
  • Intensivierung und Vernetzung der Seniorenarbeit
  • Implementierung im Sinne Kommunaler Kriminalprävention

In Kooperation mit dem Polizeipräsidium Mannheim, den Vereinen Sicheres Heidelberg e.V. und Prävention Rhein-Neckar e.V., der Akademie für Ältere Heidelberg und Seniorenverbänden im Rhein-Neckar-Kreis wird das Projekt unter ständige fachlicher Begleitung des Referats Prävention des Polizeipräsidiums Mannheim seit 1999 umgesetzt.

 

Ihre Anfrage nach einem Vortrag richten Sie bitte an die Tel. 0621/174-1234.

Unser Senioren-sicherheits-Berater Harald kurzer, erster kriminalhauptkommissar a.d.

Sicheres Heidelberg e.V.

Geschäftsstelle

Römerstraße 2-4

69115 Heidelberg

 

Tel.: 0172 7 61 81 61

Fax: 0621 174 1247

E-Mail: info@sicherheid.de

Spendenkonto

Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden. 

Konto 95001

Sparkasse Heidelberg

BLZ 672 500 20

IBAN DE90 6725 0020 0000 0950 01

BIC SOLADES1HDB

Vereinsregister Nr. 2585 Registergericht AG Heidelberg

Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch Finanzamt Heidelberg vom 22.11.99

 

Steuernummer 32489/42563