KLETTERWAND

Wichtiger Hinweis:

Das Projekt wurde zum 01.03.2016 eingestellt! Die Kletterwand ist leider nicht mehr verfügbar.

 

Am 14. Juni 2009 ging die Kletterwand in das Eigentum der THW-Helfervereinigung Sinsheim über. Anfragen nach Leihterminen richten Sie bitte an TeamWall@THW-Sinsheim.de oder an die Telefonnummer:  07261 - 709100. 

Download
Lesen Sie hier mehr zur offiziellen Übergabe im Rahmen des Tags der offenen Tür beim THW Sinsheim.
kletterwandsicherheid.pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.3 KB

Projektbeschreibung:

 

Stärkung des Selbstbewusstseins und Selbstwertgefühles sind wichtige Voraussetzungen dafür, damit Kinder und Jugendliche Alltagsprobleme konstruktiv und kommunikativ mit anderen lösen können. Einen wichtigen Beitrag hierzu können abgestimmte erlebnispädagogische Projekte und Maßnahmen leisten.

 

Um die Bemühungen aller in der Prävention tätigen Organisationen und Institutionen sinnvoll unterstützen zu können, wurde "Team Wall", ein mobiler Kletterturm, der auch professionellen Ansprüchen genügt, konzipiert und von den Vereinen Kampf der Droge e.V. Heidelberg, Prävention Rhein-Neckar e.V. und "SicherHeid" e.V. in Kooperation angeschafft und finanziert. Als weitere Partner sind die Sektion Heidelberg des Deutschen Alpenvereins als ehrenamtliche Unterstützer bei der Einweisung der Nutzer in die Klettersicherungstechnik und das Technische Hilfswerk Sinsheim mit an Bord, das sich in professioneller Weise um den Transport und den Aufbau der Team Wall kümmert.

 

Der Kletterturm wird im Sommerhalbjahr in der Projektarbeit zur Gewalt- und Suchtprävention dezentral eingesetzt und ist insbesondere für Schulen und Akteure in der Jugendarbeit ein sinnvoller Baustein im Rahmen der Arbeit in den Städten und Gemeinden vor Ort. 

Die Kletterwand ist dank einer großzügigen Spende des Lions Club Neckargemünd seit einigen Jahren fest in einem Transportcontainer untergebracht, der mit Hilfe und Unterstützung durch die Fa. Katzer Siebdruck Sandhausen mit den Logos der beteiligten Institutionen versehen werden konnte. 

 

„Team Wall“ steht für ein erlebnispädagogisches Angebot in der Gewalt- und Suchtprävention. Wesentliche Bestandteile des Konzepts sind dabei die Stärkung des Selbstwertgefühls und das Erfahren, bzw. Erklettern der eigenen Grenzen, Vertrauen zum Kletterpartner erfahren und im Teamwork einen Erfolg zu erringen, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen. Dabei sind die Nutzer von „Team Wall“ überwiegend Schulen und Institutionen der Jugendarbeit, die das Angebot im Rahmen von Suchtpräventionstagen oder Schulprojektwochen nutzen. Auch an der Johann-Michael-Zeyher-Schule in Schwetzingen wurde der Turm im Rahmen eines Schulprojekts zur Gewaltprävention eingesetzt. Unter Beteiligung der Jugendsachbearbeiter der Polizei holen sich die Mädchen und Jungen ihren „Kick“ an der „Team Wall“, anstatt auf dumme Gedanken zu kommen oder heimlich Zigaretten oder Alkohol zu konsumieren. 

 

Der Kletterturm kann auf zwei Routen gleichzeitig beklettert werden. Mit einer Höhe von 6 Metern und einem Überhang bietet er auch Fortgeschrittenen noch genügend Möglichkeiten, sich körperlich zu verausgaben. 

Sicheres Heidelberg e.V.

Geschäftsstelle

Römerstraße 2-4

69115 Heidelberg

 

Tel.: 0172 7 61 81 61

Fax: 0621 174 1247

E-Mail: info@sicherheid.de

Spendenkonto

Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden. 

Konto 95001

Sparkasse Heidelberg

BLZ 672 500 20

IBAN DE90 6725 0020 0000 0950 01

BIC SOLADES1HDB

Vereinsregister Nr. 2585 Registergericht AG Heidelberg

Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch Finanzamt Heidelberg vom 22.11.99

 

Steuernummer 32489/42563